5 Kommentare

  1. Bei der 2. Beispielaufgabe, wieso ist beim 2. ausmultipilzieren x^2 * x^-0,5 = x^3/2? Das müsste doch eigentlich hoch 1/2 sein, da 2/2 minus 1/2 = 1/2 sind?

    • Du hast leider einen kleinen Fehler in deiner Überlegung. Der Exponent 2 ist als Bruch mit dem Nenner 2 nicht 2/2 (das wäre gekürzt nämlich 1) sonder 4/2. Zieht man davon 1/2 ab kommt man auf die 3/2 aus dem Video.

  2. Hallo,
    man könnte bei Aufgabe 2c am Ende das Ergebnis noch ausmultiplizieren, dann käme man auf f'(x) = 10*X^1,5 – 6*X^0,5 + 0.5*X^-0,5. Das ist ein bisschen kürzer und man könnte danach auch einfach die zweite Ableitung berechnen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SENDEN