19 Kommentare

  1. Hallo, sollte einmal eine Schranke nicht gegeben sein, kann ich die Funktion dann auf eine waagrechte Asympotote untersuchen um die Schranke zu finden? 😉

      • Wieso sollte es einen Unterschied machen ob die Zahl reell oder negativ ist ich kann das Verhalten ja trotzdem für x gegen unendlich und minus unendlich untersuchen und so herausfinden ob die Funktion einen waagrechte asymptote hat ? 🙂

    • Es steht zwar in der Rechnung von b) das falsche k da, aber es wurde mit dem richtigen k gerechnet, weshalb das Ergebnis trotzdem stimm.
      Deshalb verstehe ich auch nicht, welches „richtige k“ du genommen hast, sodass bei dir 106 rauskommt.

      • Ah ja habs gerade nochmal gerechnet und festgestellt, dass ich wiederrum nochmal ein anderes flasches k, nämlich 0,0233 statt 0,0223 verwendet habe 😀

  2. Ich weis nich ob es schon kommentiert wurde, ich kann die Kommentare gerade nicht anschauen, aber bei Aufgabenteil a) muss es am Ende heißen e^-0,0223 oder ?
    Und dann noch eine Frage wenn ich das am Schluss mit dem GRT mache, dann muss ich das ja einfach mit y cal machen oder ?

    • Ich glaube auch, dass es bei a) e^-0,0223 heißen muss. Bei der b) haben sie zwar auch e^0,223 geschrieben, aber die Ergebnisse stimmen alle mit e^-0,0223.

      • Wie gebe ich das nochmal in den gtr ein?
        Ich habe eingegeben: y1=33.45*e^(-0,0223*x) und y2=10
        aber da kommt quit also error. Was mache ich falsch?

        • Hallo Janina,

          puuh, das ist schwierig, da gibt es mehrere Möglichkeiten, die nicht funktionieren können. Also erstmal, ich habe es gerade selber in den GTR eingegeben und es funktioniert. Wichtig ist, dass du deinen V-Window richtig wählst, also dein x-max mindestens bei 60 liegt.

          Deine Fehlermeldung hört sich aber eher an als würde etwas mit deinem GTR nicht stimmn. Am Besten machst du einen Reset und probierst es danach nochmal wieder. Also MENÜ->SYSTEM->F5->F2->F1

          Hast du es geschafft?

          Viele Grüße
          Felix Fähnrich

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

SENDEN